Halali: Wo der Hammer hängt

Reportage im Magazin Halali – Jagd, Natur & Lebensart

Unterhalb von Schloss Guttenberg in Oberfranken wird seit Jahrhunderten handgeschmiedetes Forst- und Gartenwerkzeug hergestellt. HALALI-Autor Dr. Georg Fuchs schaute den Schmieden über die Schulter.

Für jeden Einsatzzweck genau das passende Werkzeug, darunter Innovationen wie den „Spork“, eine Mischung aus Spaten und Gabel (Forke). Als „ästhetisch und belastbar“ beschreibt Familie Krumpholz ihre Werkzeuge – und trifft damit offenbar den Zeitgeist.

Bei aller Tradition hat man auch neue Zielgruppen im Blick – darunter die Jäger. Das krumpholzsche Garten- und Jägerbeil mit Hickory-Stiel und Lederscheide ist aus dem Jagdauto des Autors bereits nicht mehr wegzudenken. Ob beim Aufbrechen oder Auslichten von Ansitzeinrichtungen, es tut stets gute Dienste.

2018-05-08T16:44:11+00:00