220 Jahre Tradition

/220 Jahre Tradition
220 Jahre Tradition 2019-11-18T13:29:37+01:00

Schmiedequalität in achter Generation

Seit acht Generationen ist die Schmiede „Guttenbergerhammer“ ein Familienbetrieb. Immer wieder übertragen auf den Sohn – samt aller Erfahrungen und Geheimnisse eines Lebens als Schmied. Und immer unter dem Namen, der für unverfälschte Wertarbeit steht: Krumpholz.

Die Familie Krumpholz kann auf über 220 Jahre Erfahrung und Tradition im Herstellen von qualitativ sehr hochwertigen Handwerkszeugen zurückblicken. Im Jahre 1799 erwarb Johann David Krumpholz den Betrieb im Guttenberger Hammer in Oberfranken. Der Hammer besteht schon wesentlich länger und war schon Jahrhunderte zuvor eine weitbekannte Eisenhütte und Waffenschmiede.

Mit der Übernahme durch die Familie Krumpholz wurde daraus eine Fabrik zur Herstellung von Handwerkszeugen. Diese Tradition wird bis zum heutigen Tage bewahrt und von Generation zu Generation weitergegeben. Seit 1799 ist die Firma Krumpholz-Werkzeuge in Familienbesitz und wird in der siebten Generation geführt, was das Unternehmen zu einem der ältesten familiengeführten Handwerksbetrieben Europas macht.

Krumpholz 220 Jahre

Firmenchronik 1799 – 2019

Cool Timeline

2019
Januar 7

1834

Im mittlerweile renovierten Eisen- und Zainhammer werden hauptsächlich Geräte für die Forst- und Landwirtschaft produziert.

Januar 7

1799


Johann David Krumpholz erwirbt den Betrieb im Guttenbergerhammer vom Baron von und zu Guttenberg.

Januar 7

1860

Zusätzlich werden Werkzeuge für die Bau- und Stein­industrie hergestellt.

Januar 16

1940-46


Georg Krumpholz wird an die Ostfront versetzt und gerät in Gefangen­schaft. Währenddessen hält sich der Betrieb mit Reperaturarbeiten über Wasser.

Januar 16

1934


Bau der eigenen Wasserkraftanlage zur Stromerzeugung. Die meisten Maschinen werden auf elektrischen Antrieb umgerüstet.

Januar 16

1970

Anbau eines Stahllagers mit Kran und automatischen Bandsägen. Lieferung in die gesamte BRD.

Januar 16

1950

Große Erweiterung und Modernisierung des Maschinenparks und Ausbau der Wasserkraft.

Januar 16

1992

Anbau einer Lagerhalle und Modernisierung des bestehenden Lagers. Beginn des Exports ins europäische Ausland.

Januar 16

2008

Beginn der Herstellung von exklusiven Gartenwerkzeugen. Erste Lieferung an Händler außerhalb Europas.

Januar 16

2015-18


Krumpholz-Werkzeuge wird mehrfach mit wichtigen Preisen für Qualität und Markenführung ausgezeichnet und zählt zu den zehn ältesten Marken Deutschlands.

Januar 16

2019


Krumpholz-Werkzeuge feiert sein 220-jähriges Jubiläum. Mittlerweile arbeiten die siebte und achte Generation zusammen.
Mit der größten Investition der Firmengeschichte wird die Produktions- und Lager­fläche nahezu verdoppelt.

Januar 16

1999

Weitere Investitionen in Gebäude und Maschinen. Der Betrieb feiert 200-jähriges Jubiläum und gehört nun zu einem der ältesten familiengeführten Handwerksbetrieben.

Ahnenreihe der Familie Krumpholz

Die Ahnenreihe der jeweiligen Hammerwerksbesitzer im Guttenberger Hammer von der Gründung bis zur Gegenwart.

krumpholz familienunternehmen